Das elektronische Schließsystem-SE von BKS

Das elektronische Schließsystem-SE von BKS

Elektronische Schließsysteme etablieren sich immer mehr am Markt. Auch BKS bietet hier ein sehr flexibles und komfortables System an. Mit dem Schließsystem-SE setzt BKS mit vielen innovativen Features, wie der einfachen Software gesteuerten Berechtigungsvergabe oder dem hocheffizienten Energiemanagement neue Maßstäbe. Das System ist außerdem äußerst montagefreundlich durch den niedrigen Aufwand.


Der SE-Transponder

BKS stellt Ihnen mit dem SE-Transponder ein universelles Zutrittsmedium zur Verfügung. Mit dem SE-Transponder können Sie sowohl mechanische, mechatronische als auch rein elektronische Schließzylinder von BKS bedienen.

Der SE-Transponder kann kombiniert werden mit den Systemen:BKS Janus Wendeschlüssel Schließsystem für komplexe Schließanlagen im GewerbeBKS Helius Wendeschlüssel Schließsystem für Schließanlagen im privaten BereichBKS livius Wendeschlüsselschließsystem für SchließAnlagen mit geradlinigem AufbauBKS detect3 Schließsystem für Schließanlagen mit verknüpften Berechtigungsebenen.

Weitere Informationen zum BKS Janus oder zum mechatronischen Schließsystem finden Sie hier.

Der Transponder überzeugt unter anderem mit seinem großem Speicher, neben Gültigkeitszeiträumen kann der SE-Transponder eine Vielzahl an Daten speichern, ohne dabei auf Sicherheit verzichten zu müssen. Sie können hier bis 65.000 Einzeltür-Berechtigungen und 500 Ereignisse speichern. Von besonderem Nutzen sind hier Zutritts-Ereignisse und Service-Ereignisse wie zum Beispiel die Batteriezustände der Zylinder. In Verbindung mit dem BKS-Key Manager erhalten Sie eine übersichtliche Anzeige des aktuellen Systemzustandes, ohne das die Zylinder vernetzt werden müssen. Darüber hinaus kann der Transponder viele Daten an den Zylinder übermitteln und somit die Programmierung erleichtern, so kann z.B. die Sperrung von Transpondern oder die Definition neuer Zeitzonen weitergegeben werden.

Das bietet Ihnen der SE-Transponder:

  • Hochwertiges Design
  • Angenehme Haptik
  • Großer Speicher für flexible Berechtigungsvergabe
  • Multifunktions-LED zur Anzeige aktueller Berechtigungen und des Batteriestatus
  • Kombinierbar mit allen aktuellen BKS-Schließanlagenserien
  • Aktiver Transponder für minimalen Batterieverbrauch im Zylinder
  • Lange Lebensdauer der Batterie
  • Einfacher Batteriewechsel
  • Fortlaufende ID für einfache und schnelle Erfassung über die Software BKS-Key Manager
  • Anlagenspezifischer Mandant für hohe Sicherheit
Der SE-Transponder ist das Zutrittsmedium des elektronischen Schließsystems-SE von BKS. Der Schlüssel kann mit mechanischen Systemen von BKS kombiniert werden, zum Beispiel mit den Janus.

Die elektronischen SE-Knaufzylinder

Bei elektronischen Schließsystem ist die Lebensdauer der Batterie ein wichtiges Entscheidungskriterium wenn man auf der Suche nach dem passenden System ist. Die SE-Knaufzylinder haben genau hier eine der größten Stärke: Ausdauer. Durch ein mehrstufiges Batteriewarnlevel werden Sie außerdem rechtzeig darauf aufmerksam gemacht, dass die Batterie gewechselt werden muss.

Doch der Zylinder bietet Ihnen noch viel mehr Funktionen:

  • Hohe Energieeffizienz: 350.000 Schließungen bzw. bis zu 10 Jahre Standby/Standardbatterie
  • Kombinierbar mit allen mechanischen Schließanlagen – ideal zum Nachrüsten
  • Großer Ereignisspeicher (deaktivierbar)
  • Mehrstufige Batteriewarnlevel
  • Frei einstellbare Kupplungsdauer
  • Zahlreiche Sonderfunktionen (Vier-Augen-Prinzip, EMA-Funktion, Zeit-Schaltuhr…)
  • Kontaktlose Programmierung mit Programmiergerät, Transponder oder per Funk
  • Firmware updatefähig
  • Zeitzonen, Feuertage und Ferienzeiträume frei definierbar
  • Elektronik im geschütztem Innenbereich
  • Notstrommodul zur Energieversorgung von außen erhältlich

Bereits in der Standardausführung erhalten Sie mit dem SE-Knaufzylinder vollen Funktionsumfang, Sie haben keine unnötigen Aufpreise für die Zutrittskontrollfunktion oder für die Einrichtung von Zeitzonen oder einer Protokollierung. Sie können den Zylinder sofort in vollen Umfang nutzen und nach belieben programmieren und verwalten.
Die SE-Knaufzylinder sind in folgenden Ausführungen verfügbar: Doppelknaufzylinder, Knaufhalbzylinder und als Doppelknaufzylinder für Paniktüren.

Optional gibt es folgende Sonderausstattung:

  • Taster am Innenknauf zur manuellen Bedienung ohne Transponder
  • Sonderlängen 80 mm / 80 mm möglich
  • Online-Ausführung mit integriertem Funkmodul
  • Verlängerter Außenkern zur Montage in Profilen ohne PZ-Lochung
  • VdS BZ (höchste Sicherheit – zertifiziert durch den VdS)
  • SKG*** (höchste Sicherheit – zertifiziert durch SKG)
BKS SE-Knaufzylinder
BKS SE-Knaufhalbzylinder, wird mittels SE-Transponder bedient.

Einen schnellen und einfachen Einstieg bekommen Sie mit dem Starterset von BKS

Folgende Artikel erhalten Sie beim Kauf des BKS Starterset:

1 Stck. SE-Knaufzylinder, ohne Aufpreis in den Längen 31/31, 27/31 und 30/35
4 Stck. SE-Transponder
1 Stck. SE-Programmiergerät
1 Stck. SE-Programmiersoftware BKS KeyManager „free-Lizenz“ (für bis zu 5 SE-Zylinder und/oder 25 SE-Transponder)
1 Stck. Speicherkarte mit Schließplan Konfiguration

Wenn Sie sich für das BKS Starterset entschieden haben, erhalten Sie die o.g. Komponenten. Nachdem Sie die Software installiert haben können Sie die Schließplandatei, welche auf der Speicherkarte hinterlegt ist, importieren und direkt Ihren Zylinder und die 4 beigelegten Transponder programmieren. Nach wenigen Schritten ist das System sofort Einsatzbereit.
Zusätzlich zum Starterpaket erhalten Sie noch eine BKS Sicherungskarte, welche es Ihnen ermöglicht zu Ihrem System weitere Zylinder oder Transponder nachzubestellen.

BKS Starterset - Karton
BKS - SE - Starterset | Inhalt: 1x SE-Knaufzylinder, 4x SE-Transponder, 1x SE-Programmiergerät, 1x SE-BKS KeyManager
Digitale Schließsysteme & Zutrittskontrollsysteme , , , , , , , ,