Wendeschlüsselsystem für höchste Sicherheit

System WINKHAUS X-tra

Sowohl in öffentlichen Gebäuden als auch in Geschäfts- und Privathäusern wachsen die Anforderungen die an Schließzylinder und Schließanlagen gestellt werden. Planer und Nutzer sind in jedem Fall gut beraten, wenn sie sich für die hochwertigen Schließzylinder von WINKHAUS entscheiden.

 

X-tra – Der besondere Schlüssel für höchsten Eigentumschutz und optimalen Nutzungskomfort

 

  1. Die gefaste Schlüsselspitze unterstützt die leichtgängige Schlüsseleinführung in den Zylinder
  2. Konvexer Schlüsselschaft für zusätzliche Abfragesicherheit
  3. Variable Sperrflächen für klare Hierarchietrennungen
  4. Mehrfach abgestufte Kalottenbohrungen mit ausgeprägten Senkungen für dauerhafte Funktion und Schliesssicherheit
  5. Das etwas andere Schlüsseldesign mit Erkennungshilfe: Selbst bei Dunkelheit erleichtert die besondere Kopfform die Schlüsselfindung am Schlüsselbund

Bohrmuldenschlüssel in der Wendeschlüsseltechnik

 

Der Schlüssel mit Bauch: Schlüssel im Schließsystem X-tra bieten mehr als die herkömmlichen Schließsysteme: Für eine höhere Schlüsselsicherheit konstruierte Winkhaus den Schlüsselschaft in beidseitig konvexer, also bauchiger Form. Zusätzlich zu den richtigen Kalottenbohrungen wird damit auch die Schlüsselform im Schließkanal des Zylinders abgefragt. Das bedeutet: Ohne „Bauch“ kein Schließen.

Bis zu 20 mehrfach abgestufte Kalottenbohrungen, kombiniert mit den variablen Sperrflächen und einem konvexen Schlüsselschaft sind Garant für höchste Sicherheit sowohl für einzelgesicherte Schließungen (EGS) als auch für komplexe Schließanlagen in kleinen und größeren Objekten.

 

Wendeschlüssel-System Winkhaus X-tra:
Zwei Techniken – ein Doppelvorteil

 

Sicherheit oder Komfort? X-tra Sicherheit plus Komfort!

Seit vielen Jahren bestehen zwei verschiedene Sperrprinzipien am Markt. Auf der einen Seite das klassische Profilsystem mit variablen Sperrflächen und „Zähnen“ auf der anderen Seite das Wendeschlüsselsystem. Beide Technologien haben ihre Vorzüge. Sicherheitsexperten schätzen die hohe Sicherheit der klassischen Systeme. Anwender loben den Komfort des Wendeschlüssels. Winkhaus Ingenieure haben die beiden anerkannten Vorteile in einem System vereint.

 

Schnittzeichnung eines hochsicheren Wendeschlüssel-Profilzylinder
Zur Vergrößerung bitte anklicken!

 

In jedem Schließzylinder befinden sich bis zu 20 radial angeordnete Sperrstifte in vier Reihen, mit mehrfach abgestuften Kalottenbohrungen. Unbekannten Öffnungsversuchen mit bekannten Hilfswerkzeugen wird so eine wirksame Sperre entgegengesetzt. Die große Anzahl der Sperrstifte ergibt darüber hinaus einen enormen Widerstandsmoment gegen gewaltsame Öffnungsversuche durch Überdrehen.

Ziehschutzrampe als Konstruktionsprinzip: Der Schutz gegen unberechtigtes Öffnen durch Herausziehen (Ziehen) des Zylinders bzw. des Zylinderkerns ist beim Winkhaus X-tra serienmäßig. Der Zylinderkern ist durch eine einmalig im Markt vorhandene „Ziehschutzrampe“ gegen Ziehen geschützt. Diese verkeilt bei Ziehversuchen das Schliessteil schräg in der Zylinderöffnung des Türbeschlages. Eine Technik, die so sicher ist, dass ein zusätzlicher Kernziehschutz am Türbeschlag nicht erforderlich wird. Das bedeutet neben der hohen Sicherheit auch Komfort, denn das manchmal umständliche Handling bei der Schlüsseleinführung bei Türbeschlägen mit Ziehschutzeinrichtung entfällt.

Klare Hierarchietrennung durch variable Sperrflächen: Die große Sicherheit bei konventionellen Schließsystemen beruht unter anderem auf der klaren Trennung von unterschiedlichen Hierarchieebenen durch variable Sperrflächen auf dem Schlüsselschaft. Auf dieses Sicherheitsprinzip verzichtet auch Winkhaus X-tra nicht. X-tra Schlüssel lassen sich dadurch nur in die Zylinder der vorbestimmten Sicherheitsebene einführen. Nicht zu dieser Hierarchie gehörende Zylinder bleiben dem Schlüssel von vornherein verwehrt. So ensteht Wendeschlüssel-Sicherheit selbst bei größten Schließanlagen.

Variable Zylinderlängen durch modularen Aufbau: Umzug oder Abteilungsverlegung sind kein Problem, der Winkhaus X-tra Profilzylinder zieht mit, denn X-tra Zylinder lassen sich den neuen Türstärken anpassen. Der modulare Zylinderaufbau machts möglich. Und wenn einmal eine falsche Länge bestellt wurde, der Umbau „vor Ort“ durch den zuständigen Schlüsseldienst löst das Problem rasch und gründlich! Ein neuer Zylinder ist nicht erforderlich.

Bohrschutz für besonders gefährdete Türen: Alle X-tra Profilzylinder sind serienmäßig mit einem Bohrschutz ausgerüstet. Für besonders gefährdete Türen (z.B. Gebäude- oder Bereichszugänge) steht optional eine zusätzliche VdS-geprüfte Sicherheitsausstattung zur Verfügung.

 

 

Sicherungskarten für Schliessanlagen - Legitimation zur Schlüssel-Nachbestellung

Ohne Sicherungskarte keine Nachlieferung: Jeder Einzelgesicherte Schließzylinder (EGS), jede Schließanlage werden begleitet von einer individuell-persönlichen Sicherungskarte. Sie ist einerseits Beweis für ein Markenprodukt hoher Qualität, andererseits ist sie ein wichtiger Legitimationsausweis für die Nachbestellung von Schlüsseln und Zylindern.

Mit Sicherheit für jede Tür – vom Privathaus bis zum größten Gebäudekomplex: Im Privatobjekt werden meist nur wenige gleichschließende Zylinder benötigt. Gebäude für Gewerbe, Industrie und Verwaltung brauchen zusätzlich zum sicheren Verschluß der Türen eine wohldurchdachte Zutrittsorganisation. Das Wendeschlüsselsystem Winkhaus X-tra wird jedem Bedarf in höchster Vollendung gerecht. Die außerordentliche Technik wird bestätigt durch ein deutliches mehr an Leistung gegenüber den höchsten Forderungen der neuen Euro-Norm EN 1303. Höchste Sicherheit, außerordentliche Flexibilität und größter Komfort sind der beste Beweis für ein System, dass für sich spricht: Winkhaus X-tra.

 

(Text und Bildangaben mit freundlicher Unterstützung von WINKHAUS)

Mehr technische Details über preiswerte Wendeschlüsselsysteme erfahren Sie hier.

Mechanische Schließsysteme , ,