System VS6

Winkhaus hat mehrere bewährte Schließsysteme auf dem Markt

Aufbau und Schnittmodell eines Schliessanlagenzylinders Winkhaus VS6, geeignet für große Anlagen

Schlüssel für Schliessanlage Winkhaus System VS6Das Schließsystem VS 6: Dreidimensionale Sicherheit der Extraklasse Mehr als 13 Milliarden Einzelschließungen bereits mit 100 Profilen möglich. Schließanlagen erfordern größtmögliche Sicherheit.
Schlüsselprofil eines SchliessanlagenzylindersDas Schlüsselkanalprofil: Schutz durch mehrfach parazentrische Profile: Die Mittellinie wird vielfach berührt oder überschritten, die Sperrflächen sind deutlich differenziert. So ist verschleißbedingtes Durcheinanderschließen ausgeschlossen.
Sperrstifte eines Schliesszylinders, oben = Kernstifte, unten = Gehäusestifte und gehäusefedern
Das Schließprofil Sechs federgesteuerte vertikale Sperrstifte, der erste Stift aus gehärtetem Stahl. Die Stufensprünge sind so angeordnet, dass verschleißbedingtes Durcheinanderschließen vermieden wird. Die starke Differenzierung der Sperrstifte erhöht den Abtastschutz.
Seitliche Kalottenpaare zur zusätzlichen Abtastung des SchlüsselDas Kalottenprofil
Winkhaus verläßt sich sich nicht nur auf die Vertikale und eröffnet dadurch eine neue Dimension: Bis zu zehn verdeckte Radialstifte multiplizieren die Profilvarianten um ein Vielfaches und erhöhen damit auch die Sicherheit.

Systembeschreibung VS6: Die drei Profilkomponenten Schliess-, Kalotten- und Schlüsselkanalprofil bilden die Basis für diese komplexe Sicherheitskette. Im Gegensatz zum VS- hat das VS-6-System jedoch statt der fünf sechs vertikale Sperrstifte und bis zu zehn federlos gesteuerte Radialstifte. Dies erweitert das Systemraster um ungeahnte Sicherheitskapazitäten. Schon 100 Profile ermöglichen beispielsweise aber 13 Milliarden theoretische Einzelschließungen! Das ist die VS-6-Sicherheitsreserve sie garantiert, dass nur absolut sichere Stufensprünge im Schließprofil eingesetzt werden, dass nur Schlüsselprofile zum Einsatz kommen, die sich deutlich voneinander unterscheiden, also über sichere Profilsperrflächen verfügen. Ob Schließanlagen mit 1.000 oder 10.000 koordinierten Einheiten – sie haben immer eine großzügige Schließungsreserve

System VS6

  • Schließzylindersystem für Einzelschließungen und Schließanlagen nach EN 1303/DIN 18252 mit getrennten Profilsystemen zwischen Zentralschloss- und (General-) Hauptschlüsselanlagen
  • 6 Stiftzuhaltungen je Seite
  • Zusätzlich bis zu 10 federlos gesteuerte Radialstifte, mehrfach parazentrische Schlüsselprofile
  • Kernstifte aus widerstandsfähiger Hartbronze
  • Abtastschutz durch Fangstifte
  • Aufbohrschutz durch gehärtete, rostfreie Stahlstifte
  • Verstärkte Schlüsselführung durch Spezialzylinderkerne
  • Einteiliger Schließbart aus Sinterstahl, untoxisch korrosionsgeschützt
  • Ergonomisch gestaltete Neusilberschlüssel.

Sicherer als ein Sechser im Lotto Selbst ungewöhnlich große Schließanlagen mit mehreren 10.000 koordinierten Einheiten schöpfen die Reserven des VS-6-Systemrasters nicht aus: Es ist wie geschaffen für General- und Hauptschlüsselanlagen. Die sechs Sperrstifte und die bis zu zehn Kalottenstifte lassen das System VS 6 auch dort nicht an seine Auslegungsgrenzen heranreichen, wo 5-Stifte-Systeme überfordert sind.

Winkhaus Schließanlagen , ,